Geschäftsprozesse

Geschäftprozesse in Eigenleistung optimieren

Das Seminar wendet sich an Mitarbeiter aus der Personal- und Organisationsentwicklung und QM-Beauftragte. Die Lehrgangsteilnehmer lernen, eigenständig und systematisch Prozesse aufzunehmen, zu analysieren und zu optimieren. Diese Kenntnisse sind die Grundlage eines präzisen Lastenheftes für eine Softwareauswahl, können aber auch als Voraussetzung für einen Verbesserungsprozesse (KVP, Six Sigma) dienen.

Lehrgangsinhalte

Tag 1: Grundlagen der Geschäftsprozessoptimierung, Voraussetzungen, Methoden
• Grundlagen des strategischen Geschäftsprozessmanagements
• Grundlagen des operativen Geschäftsprozessmanagements
• Ableiten der Kernprozesse aus den Kernkompetenzen
• Die Prozesslandkarte als Basis für systematisches aufnehmen und analysieren von Geschäftsprozessen
• Einbindung des GPM in die Unternehmensorganisation
• Information und Einbindung von Mitarbeitern
• Schaffen der benötigten technischen Voraussetzungen
• Erstellung eines Projektplanes und eines Modellierungsleitfadens

Tag 2: Geschäftsprozesse aufnehmen und analysieren
• Sichtung der Formulare, Berichte und Dokumente im Vorfeld der Prozessaufnahme
• Aufnahme und Beschreibung der Prozesse
• Fallbeispiel 1: Aufnahme von Geschäftsprozessen
• Fallbeispiel 2: Aufnahme von Geschäftsprozessen
• Analyse, Bewertung und Klassifizierung der identifizierten Optimierungspotenziale
• Fallbeispiel: Analyse, Bewertung und Klassifizierung der identifizierten Optimierungspotenziale
• Erarbeitung von Lösungen und Maßnahmen
• Fallbeispiel 2: Erarbeitung von Lösungen und Maßnahmen

Tag 3: Geschäftsprozesse optimieren und umsetzen
• Erarbeitung eines Sollkonzeptes
• Risikoanalyse
• Präsentationsformen für erarbeitete Lösungen und Maßnahmen
• Prozessorganisation
• Prozesscontrolling und interne Prozessaudits
• Prozessoptimierung
• Konfliktbewältigung
• Zusammenfassung, Fragen, Diskussion

Lehrgangsdauer: 3 Tage

Termine: nach Vereinbarung, bei Interesse schreiben Sie uns an unter seminare@ubkgmbh.de