Die UBK Gmbh beendet das ERP-Auswahl-Projekt bei Sondermaschinenbauer Berger Gruppe Heinz Berger Maschinenfabrik GmbH & Co. KG mit Erfolg

Lauf, 08.Kotober 2014
 

Der neutrale ERP-Berater Walter Kolbenschlag, ist einer der führenden Experten, wenn es um das Thema „ERP-Auswahl“ geht. Seit 25 Jahren beschäftigt er sich mit den Themen ERP-Beratung, ERP-Auswahlverfahren und dem neutralen ERP-Systeme-Vergleich bzw. ERP-Systeme-Auswahl. Als Geschäftsführer der ERP-Beratung UBK GmbH, hat er mittlerweile schon fast 700 Firmen bei der Auswahl und dem Vergleich von Standard-Software geholfen und hat mit seiner ePAVOS ERP-Auswahl-Methode das einzige Software-Auswahlverfahren am Markt entwickelt, dass mit minimaler Standardisierung der Komponenten, die maximale Unterstützung bei der Software Evaluierung erreicht.
 
Konsequenterweise wurde er schon im Jahre 2007 erstmalig von Prof. Gronau angesprochen, als dieser auf der Suche nach den qualifiziertesten Experten zum Thema ERP war. Seit 2007 ist Walter Kolbenschlag Jurymitglied und wählt nun zum 8. mal zusammen mit Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau und weiteren Experten das ERP-System des Jahres 2014.
Der Preis ERP-System des Jahres wird von Zeitschrift ERP Management und dem Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam vergeben.
 
Dieses Jahr gewann die Kategorie Automotive, die Asseco>.
In der Kategorie Bau gewann die Softbauware.
In der Kategorie International gewann die Epicor.
In der Kategorie Logistik gewann die GUS Group.
In der Kategorie Open Source gewannen die OpenZ.
In der Kategorie Sonder- und Serienmaschinenbau gewann die ITML.
Den KMU Sonderpreis wurde Catuno zugesprochen.
Der Innovationspreis wurde INFOR zugesprochen.
Die Preisverleihung zum ERP-System des Jahres fand am 08.10.2014 auf der Messe IT und Business ab 13 Uhr auf dem Business-Forum IT & Business am Stand 4D 33 statt.
 

Über die UBK GmbH
 
Die UBK GmbH (www.ERP-Auswahl-Berater.de) ist eine Unternehmensberatung, deren Kernkompetenz die herstellerneutrale Software-Auswahl (ERP-Auswahl, ERP-Beratung, CRM-Auswahl, etc.) sowie die Analyse und Optimierung der Geschäftsprozesse vor der Softwareeinführung ist. Hierzu hat die UBK GmbH eine spezielle Methodik für die Geschäftsprozessoptimierung namens ePAVOS (internetbasierte prozessorientierte Auswahl von Standardsoftware) entwickelt, bei der aus über 18.000 Systemen und Anbietern für die Kunden die jeweils geeignete Unternehmenssoftware angesprochen wird. Daneben führt die UBK Vertragsverhandlungen mit den Softwareanbietern und überwacht den Einführungsprozess. UBK GmbH ist herstellerneutral und steht ausschließlich im Dienste der Kunden.

 

Weiterhin ist das 1989 gegründete Unternehmen seit über 20 Jahren als Gutachter für Anwender beim Thema „Software“, sowie als Treuhänder des Auftraggebers bei umfangreichen und langwierigen IT Projekten als Projektleiter tätig.

 

Mit der Zentrale in Lauf bei Nürnberg und weiteren Standorten in Hamburg, Kassel, Langenfeld, Klosterneuburg (Österreich), Benissa (Spanien), Pilsen (Tschechien), Nitra (Slowakei) und Shanghai (China) wurden von der UBK bisher über 676 nationale und internationale IT-Projekte durchgeführt. Zu ihren Kunden gehören Konzerne wie die T-Systems International GmbH und T-Mobile Tschechien s.r.o. aber auch mittelständische Unternehmen wie die E. BRUDERER Maschinenfabrik AG in der CH, die Loxxess AG, RINGFOTO GmbH & Co.ALFO Marketing KG und die IMA Klessmann Maschinenbau GmbH aus Lübbecke.

 

Herr Walter Kolbenschlag (Geschäftsführender Gesellschafter der UBK GmbH) ist Autor zahlreicher Bücher und Studien, die sich mit dem Thema “neutralen Softwareauswahl” beschäftigen und ist seit 2007 Mitglied der ERP-Jury bei der Wahl des „ERP-System des Jahres“. Der Preis wird vergeben vom Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam.